index#_02
oben_bilder
 
themen

Leckere Rezepte für den Monat Juli

 

 

  1. Äthiopischer Tomatensalat
  2. Palmsuppe mit Rindfleisch
  3. Erdnussbällchen
  4. Fleischbraten in Kardamomsauce
  5. Fisch in pikanter Sauce
  6. Bataten-Taler
  7. Mangogelee

 

jahres_menue

Zu allen Themen sind ausführliche Präsentationen kostenlos erhältlich !!!
Alle Rezepte und auch andere Seiten meiner Homepage, können kostenlos ausgedruckt werden.

“DIE AFRIKANISCHE KÜCHE”

Eine kurze Einführung von Marie-Ann Schwenk

Afrika – das Kaleidoskop der Geschmäcker! Wie kein anderer Teil der Welt vereint der schwarze Kontinent eine Vielzahl von Völkern und Kulturen. Aufgrund der kulturellen und religiösen Vielfalt der Völker ist es nicht nur verwegen, sondern auch schier unmöglich, von „der afrikanischen Küche“ als einem einheitlichem Gebilde zu sprechen. Die afrikanisch-kulinarische Reise führt durch trockene Savannen und fruchtbare Küstenregionen ebenso wie durch Wüsten und vibrierende Metropolen.

Allen afrikanischen Gebieten gemeinsam ist jedoch, dass sie durch fremde Zivilisationen geprägt worden sind. Kriegerische Konflikte, Karawanenwanderungen, Goldtransporte, Sklavenhandel und Kolonialismus, haben nicht nur in der Lebens- und Denkweise der Ureinwohner, sondern auch in ihren Kochtöpfen, Spuren hinterlassen.

Als allgemeines Merkmal der afrikanischen Küche, kann ihre Einfachheit betrachtet werden. Auch noch so wenige Zutaten werden durch mannigfaltige Zubereitungsverfahren in breiten Variationsmöglichkeiten angeboten. Neben der Nahrungsaufnahme betrachten Afrikaner das Essen vor allem als ein gesellschaftliches Ereignis. Erntedankfeste werden auch heute noch von ganzen Dörfern gemeinsam gefeiert. Gewöhnungsbedürftig ist für Europäer allerdings die Sitte, auf offenem Feuer zu kochen und mit den Fingern zu essen. Eine weitere Toleranzgrenze bildet die Vorliebe der Afrikaner für extrem scharfe Gewürze und das nicht nur, weil die Auswahl an Pfeffersorten vor Ort schier unübersehbar geworden ist. Die Lebensbedingungen zwischen Stadt und Land in Afrika sind zwar extrem unterschiedlich, gemeinsam in allen Küchen sind die allerwichtigsten Gegenstände – ein großer gusseiserner Topf und das Feingefühl für Zutaten! Deshalb sind Maß- und Gewichtseinheiten für Afrikaner kein Thema. „Wo Rauch ist, da ist Leben.“, sagt ein afrikanisches Sprichwort. Und ich meine:“ Wo Bananenblättersuppe, Fischklößchen in Gemüsesauce, Tigernusspudding, Zwiebelhuhn, Pfefferhummer auf Spießchen, Mangoomelett und noch vieles mehr auf den Tisch kommen, dort ist afrikanischer Genuss in seiner vollsten Blüte zu finden.“ 

Mit afrikanisch-kulinarischen Fernweh-Grüssen
verbleibe ich Ihre und  Eure

„Wanderköchin“
Marie-Ann Schwenk

 

 

Adresse

 

Marie-Ann Schwenk
"Die Wanderköchin"

Tel.:    04231 / 800 566
Mobil: 0162 / 65 00 583
Mo.-So. 9.00 - 22.00 Uhr

Holzmarkt 10
27283 Verden / Aller

e-mail:
info@wanderkoechin.de

 

Menü des Monats

 

Menü des Monatsmehr >>>

 

Design  Coding by M+M |  Würfel